Russische Weihnacht in St. Petersburg

Weihnachten einmal anders

Während Ihres Aufenthaltes werden Sie an diversen kulturellen Veranstaltungen teilnehmen, ein von Künstlern animiertes traditionelles Weihnachtsfest miterleben, von auserlesenen Gerichten der russischen Küche kosten und die beeindruckendsten Monumente der leuchtenden Metropole besuchen. Mit diesem Festprogramm laden wir Sie herzlich ein, Weihnachten in der ehemaligen Zarenstadt einmal auf russische Art zu feiern.

Programm

3. Januar

Genf/Zürich – St. Petersburg Linienflug Genf/Zürich – St. Petersburg.

Verpflegung an Bord. Transfer mit Bus durch die festlich beleuchtete Stadt zum modern ausgestatteten, zentral gelegenen Hotel Arbat Nord***+. Zimmerbezug und freier Abend.

4. Januar

Stadtrundfahrt – Auferstehungskirche – Puschkin

Museum Am Vormittag begeben wir uns mit dem Bus und zu Fuss in die Stadt, welche auf dem sumpfigen Gelände des finnischen Golfs aufgebaut wurde, und widmen uns den berühmtesten Monumenten von St. Petersburg. Wir besuchen die mit eindrücklichen Mosaiken verzierte Auferstehungskirche, deren Fläche mit mehr als 7’065 m2 diejenige der Markuskathedrale in Venedig übertrifft. Das Mittagessen nehmen wir in einem renommierten Restaurant ein. Anschliessend betreten wir die ehemalige Wohnung des berühmten Dichters Puschkin. Wir sprechen über sein Leben, seine Musen, sein tödliches Duell und vor allem über seine Werke. Rückkehr ins Hotel, fakultativer Besuch einer kulturellen Veranstaltung.

5. Januar

Jussupow Palast – Weihnachtskonzert

Nach dem Frühstück begeben wir uns zum Jussupow Palast am Ufer des Moika Kanals. Hier erhalten wir Einblick in das Leben einer Aristokratenfamilie zu Beginn des 20. Jahrhunderts und hören die Geschichte rund um das Komplott, welches an diesem Ort gegen Rasputin geschmiedet wurde. Nach dem Mittagessen freies Nachmittagsprogramm zur Erkundung der Stadt mit ihren zahlreichen Museen und Einkaufsmöglichkeiten. Rückkehr ins Hotel. Anschliessend begeben wir uns zu einem der schönsten Säle von St. Petersburg, um einer hochstehenden musikalischen Darbietung gemäss des aktuellen Kulturprogramms beizuwohnen. Rückkehr ins Hotel.

6. Januar

Russisches Museum, Weihnachtsmarkt – Galaabend im Hotel – Mitternachtsmesse

Am Morgen besuchen wir das russische Museum im Michaelspalast. Hier befindet sich eine Sammlung mit mehr als 360’000 Kunstwerken russischer Meister. Nach dem freien Mittagessen Zeit für einen Spaziergang durch den bunten und belebten Weihnachtsmarkt, bei dem man auch ein paar russische Spezialitäten kosten kann. Anschliessend kehren wir zum Hotel zurück, wo wir den russischen Weihnachtsabend feierlich begehen. Unter Mitwirkung lokaler Künstler werden wir mit den reichen, aus dem ursprünglichen Russland stammenden Volkstraditionen vertraut gemacht. Die Mitternachtsglocken laden uns ein, in der nahegelegenen Verklärungskirche eine Kerze anzuzünden und eine Weile der feierlichen Weihnachtsmesse mit ihren orthodoxen Riten beizuwohnen. Frohe Weihnachten! С Рождеством!

7. Januar

Freier Vormittag – Kathedrale St. Isaak und Peter und Paul – Konzert

Die orthodoxe Kirche stützt sich auf den ehemaligen Julianischen Kalender und seit der Auflösung der UdSSR ist der 7. Januar zum offiziellen Feiertag erklärt worden. Am Vormittag gibt es die Gelegenheit, an einer feierlichen Messe in der Verklärungskirche teilzunehmen. Das Mittagessen wird in einem der besten Restaurants St. Petersburgs serviert. Später gelangen wir auf den staufreien Strassen ins Zentrum, um einmal mehr die eindrücklichsten Gebäude und Monumente zu bewundern. Wir besuchen die St. Isaak-Kathedrale und das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale der Festung Peter und Paul mit den Gräbern der russischen Zaren von Peter dem Grossen bis Nikolaus II. Rückkehr ins Hotel. Zum Ausklang des Festtages laden wir Sie zu einer kulturellen Veranstaltung in St. Petersburgs ein.

8. Januar

„Troika“ – Festessen – Katharinenpalast

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Pavlovsk. Der englische Park dieses Palastes ist bestückt mit unzähligen Pavillons und repräsentiert eine der wichtigsten russischen Gartenanlagen vom Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts. Inmitten dieses märchenhaften Dekors unternehmen wir eine unvergessliche Fahrt mit einer «Troïka», einem von drei Pferden gezogenen Schlitten, bevor wir zum renommierten Restaurant Podvorie gelangen. Dort geniessen wir die besten Spezialitäten der russischen Küche zusammen mit einem Gläschen Vodka und begleitet von typischer Volksmusik. Weiterfahrt nach Tsarskoïe selo, wo wir den erhabenen und prunkvollen Katharinenpalast, Sommersitz von Katharina der Grossen und ihren Thronfolgern, besuchen. Wir besichtigen eine grosse Anzahl luxuriös ausgestatteter Zimmer, darunter das reich dekorierte Bernsteinzimmer, das für die 300-Jahrfeier aufwändig restauriert wurde. Rückkehr ins Hotel und freier Abend. Fakultativer Besuch einer Veranstaltung gemäss Angebot.

9. Januar

Hermitage

Der ganze Tag ist der berühmten Hermitage gewidmet. In 360 wertvoll eingerichteten Sälen sehen wir einen Bruchteil der Sammlung von ungefähr drei Millionen Kunstwerken. Freies Mittagessen. Eintritt in ein modern renoviertes Nebengebäude gegenüber dem Winterpalast, wo die berühmte Sammlung der Impressionisten zu sehen ist. Gegen Ende des Nachmittags Rückkehr ins Hotel. Schlussabend mit Abendessen im Hotel.

10. Januar

St. Petersburg – Zürich

Gegen Mittag (Ortszeit)Transfer vom Hotel zum Flughafen Pulkovo. Linienflüge St. Petersburg – Zürich/ Genf. Verpflegung an Bord. Ankunft in der Schweiz im späteren Nachmittag.

Wie ist der Flugplan?

SWISS Hinflug:
Zürich – St. Petersburg 09.15 – 14.15 (Ortszeit)

Rückflug:
St. Petersburg – Zürich15.05 (Ortszeit) – 16.20 (Ortszeit)

Muss man zum Voraus Geld wechseln?

Ja,  es  ist  von  Vorteil  zum  Voraus  ca.  CHF  150.-  pro  Person  in  Rubel  zu  wechseln,  da  es  während  der Festtage nicht immer einfach ist eine geöffnete Wechselstelle zu finden. Natürlich  können  Sie  mit  Ihrer  Kreditkarte  auch  Bargeld  an  den  Automaten  beziehen.  Wir  machen  Sie jedoch darauf aufmerksam, dass nicht alle Geschäfte und Restaurants die Kreditkarte akzeptieren.

Falls Sie weitere Fragen haben, geben wir Ihnen gerne Auskunft.

Kontakt: 032 721 33 93

Reisedokumente:
6 Monate über die Rückreise gültiger Reisepass und Visum. Estissimo kümmert sich um die Beantragung des Visums beim russischen Konsulat.
Währungen
Russische Rubel (RBL) und Euro
Inbegriffen
Linienflüge Genf/Zürich – St. Petersburg / Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag CHF 200.- (Preisänderungen vorbehalten) / Transfers und Ausflüg ein lokalem Reisebus / Die Gruppe wird von Estissimo betreut und von lokalen Reiseführern auf kompetente Art undWeise geleitet / 7 Nächte im Hotel Arbat Nord***+. Alle Zimmer sind mit WC,Bad/Dusche und TV ausgerüstet / Halbpension (7x Frühstücksbuffet, 7x Mittag - oder Abendessen in meist erlesenen Restaurants). Die Menus bestehen aus 3 oder 4 Gängen und 2 Getränken (Mineralwasser + Kaffee/Tee), davon ein Gala menu (alle Getränke inbegriffen) am russischen Weihnachtsfest / 2 Aperitifs oder Digestifs werden von ESTISSIMO offeriert / Alle im Programmerwähnten Ausflüge, Eintritte undFührungen.
Nicht inbegriffen
Versicherung - obligatorisch (Annullations- und SOS-Personenschutz). Visum für Einreise nach Russland CHF 150.-.
Eintritt für fakultative Veranstaltungen

Anmeldeformular

1. Person

2. Person

Zimmerwunsch

Versicherung

Haben Sie eine Annullations- und Rückreiseversicherung?

Allgemeine Reise- und Vertragsbedingungen von ESTISSIMO voyages

03 - 10/01/2020
CHF 2’350.-
8 Tage - Halbpension
EZ-Zuschlag CHF 290.-
Anmelden

Video

ESTISSIMO: Erkunden, erarbeiten, erleben