Gästebuch

Ihr 25-jähriges Bestehen ist ein Jubiläum, das gebührend hätte gefeiert werden sollen. Ich dachte, mit Ihnen die Feier in St. Petersburg zu begehen. Aber 2020 hielt viele Überraschungen für uns bereit.
Bevor das Jahr zu Ende geht, möchte ich mein Glas erheben und Ihnen zu Ihrem Erfolg, Ihrer Professionalität, Ihrer Begeisterung und Ihrer Freundlichkeit gratulieren. Herzliche Glückwünsche! Im Laufe der vielen Jahre haben Sie Menschen glücklich gemacht und Ihnen außergewöhnliche Entdeckungen ermöglicht. Also, auf Ihr Wohlergehen… und bis zum nächsten Mal!

Rita Volken, 1950 Sion

Liebe Emil und Angela,
Nochmals vielen Dank für diesen angenehmen Kurzurlaub am Ufer des Sempachsees. Diese wunderschöne Region bei herrlichem Sonnenschein in Begleitung einer freundlichen Gruppe zu entdecken, war ein Traum. Nach all den Absagen von Auslandsreisen war dieser Ausflug für uns alle sehr willkommen.
Vielen Dank auch für die Fotos, die ich heute Morgen im Briefkasten gefunden habe. Diese paar Tage werden für mich in bester Erinnerung bleiben.
Mit frohen Grüssen

Sylvette Pellaux, 1907 Saxon
„Séjour sur les berges des lacs de Suisse centrale“, Ad-hoc-Programm, September 2020

Nach dem Teillockdown und der langen Zeit der Unsicherheit, die wir derzeit erleben, wurden unsere Reisen nacheinander von unserem Lieblingsreisebüro abgesagt.
Wie gross war die Überraschung, als wir Mitte August einen Vorschlag für einen 4-tägigen Kurzurlaub in der Region des Sempachsees erhielten.
So trafen sich ein knappes Dutzend „Reisefreunde von Estissimo” mit großer Wiedersehensfreude und vor allem mit einem Lachen auf dem Gesicht – trotz der Masken – um diese wunderschöne Region zu entdecken, in der Angela geboren wurde.
Zug- und Busfahrten, Führungen und kleine Details, alles war sorgfältig vorbereitet worden.
Es war wie eine Wiedergeburt für uns, die „Estissimo“-Atmosphäre wieder vorzufinden und damit verbunden auch die gewohnte Dynamik und den Optimismus von Angela und Emil.
DANKE für diese 4 aufgestellten, sympathischen und sonnigen Tage und vielleicht bis 2021 im Kanton Appenzell, Graubünden oder anderswo in der Schweiz oder …… am besten irgendwo in Europa….

Mary-Lise Beausire, 1920 Martigny
„Séjour sur les berges des lacs de Suisse centrale“, Ad-hoc-Programm, September 2020

Liebe Angela und lieber Emil,
Nochmals vielen Dank für Ihre hervorragende Organisation unseres Kurzurlaubs im Osten des Kantons Neuenburg. Es war ESTIFANTASTISCH!
Vielen Dank auch für Ihre verschiedenen Aufmerksamkeiten, all Ihre Großzügigkeit und Ihr Wohlwollen uns allen gegenüber.
Wir hoffen sehr, dass die Reisen im Jahr 2021 so bald wie möglich wieder aufgenommen werden können, und freuen uns darauf, dank Ihrer Agentur, interessante Plätze in Europa zu entdecken.
Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.
Ganz herzliche Grüße

Denise und Michel Nemitz, 2300 La Chaux-de-Fonds
„Séjour sur les berges des lacs de Suisse centrale“, Ad-hoc-Programm, September 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
Es geht ein großartiger Aufenthalt zu Ende.
Sie haben uns eine tolle Reise zusammengestellt und Julia, unsere Reiseleiterin, hat uns mit so viel Begeisterung in eine andere Zeit zurückversetzt, dass es ansteckend war.
Nochmals vielen Dank und mit Sicherheit auf ein anderes Mal.

Petra und Laurent Hirschi, 2072 St. Blaise NE
„St. Petersburg im Winter“, maßgeschneiderter Aufenthalt, Februar 2020

Ein märchenhaftes Lichterspiel, ein Entrücken in die Geschichte durch die Besuche von Palästen und Museen und die Teilnahmen an kulturellen Veranstaltungen, das haben mein Mann und ich während der russischen Weihnacht in St. Petersburg erleben dürfen. Dabei wurden wir von Angela und Emil Baluch immer sehr aufmerksam umsorgt und von unserer dynamischen Yulia geführt, die mit ihrem großen Wissen und ihrem Humor wusste, uns auf die Schätze von St. Petersburg aufmerskam zu machen.
Ganz zu schweigen von Konstantin, der uns jeweils einen Schritt voraus war, um das Terrain für uns und unseren Fahrer, einen Virtuosen am Steuer, der Freundlichkeit und Professionalität vereinte, vorzubereiten. Eine Reise, die wir ohne zu zögern, weiterempfehlen.

Marie und Denis Jeanneret, 2022 Bevaix NE
„Russische Weihnachten in St. Petersburg“ vom 3. bis 10. Januar 2020

Warum wollte ich Usbekistan besuchen? Ganz einfach, um Samarkand zu besuchen… dessen Namen mir gefallen hat!
Die ganze Reise war ein Vergnügen.
Zunächst einmal danke ich Valeriya, unserer Reisebegleiterin ab Genf. Sie war angenehm und sehr hilfsbereit. Während des gesamten Aufenthalts kümmerte Sie sich sehr aufmerksam um unsere Gruppe. Nochmals vielen Dank, in der Hoffnung, sie auf einer zukünftigen Reise wiederzusehen. Dann trafen wir Roman am Moskauer Flughafen. Aufgrund seiner Größe war es unmöglich, ihn nicht zu bemerken oder sich bei einer Führung zu verlaufen. Er hätte wohl sofort bemerkt, wenn einer von uns verloren gegangen wäre. Er überraschte uns auch ab und zu mit landestypischen kleinen Leckerbissen, die er während unserer Besuche gekauft hatte. Die Usbeken haben stets ein Lächeln auf ihrem Gesicht. Sie sind zugänglich und zuvorkommend. Rustam, unser Reiseleiter warnte uns sofort während unseres Besuchs in der U-Bahn von Taschkent (eine Pracht!): “Wenn jemand aufsteht, um Ihnen seinen Platz frei zu geben, lehnen Sie niemals ab!”
Und auch er selbst fügte uns jedes Mal eine persönliche, humorvolle Anekdote hinzu, wenn er uns von seinem Land erzählte (sein Wissen ist immens).
Die Hotels waren sehr gut; es gab reichlich und sehr gut zu essen. Die Besuche waren abwechslungsreich. In jeder Stadt wurde unsere Gruppe für Touren in zwei Gruppen aufgeteilt, eine weitere Überraschung: Die verschieden Gästeführer sprachen alle erstaunlich gut Französisch, ohne Akzent! Dank des guten Zusammenhalts unserer Gruppe war diese Reise wirklich einzigartig. Es wurde viel gelacht und die Sonne hat uns grosszügig begleitet.
Ich kehrte mehr als verzaubert von dieser ersten Reise mit Estissimo nach Hause zurück. Und sofort nach meiner Rückkehr habe ich mich dieses Jahr für Moskau angemeldet. Aufgrund eines kleinen Computerproblems konnte dieser Kommentar nach der Reise nicht veröffentlicht werden. Es spielt keine Rolle, da ich damit mein zweites Treffen mit Estissimo hinzufügen kann:
Während der Genfer Reisemesse (24.-26. Januar 2020) bin ich natürlich zum Estissimo-Stand gegangen. Die grosse Überraschung war dann, dort von einer Dame, die sich als Frau Baluch herausstellte, mit einem „Hallo Frau Druz“ begrüßt zu werden. Wir hatten uns nie getroffen! Sie erkannte mich, weil sie meine Fotodatei für meine nächste Reise nach Moskau in Erinnerung hatte! Wenn dies kein persönlicher Service ist …
Mit herzlichen Grüßen an das gesamte Estissimo-Team.

Claire Druz, 1208 Genf
Reisemesse „Quo vadis“ auf der Palexpo in Genf, Januar 2020

Nochmals vielen Dank für diese wundervolle Reise. Was für ein Vergnügen, diesen Organisatoren und diesen beiden Führern die ganze Woche über zu folgen. Was für großartige Besuche und Shows. Es war eine Freude. Jetzt müssen wir uns die Namen, die Daten und die Orte merken, aber alles wird an seinen Platz kommen.
Die besten Wünsche an Emil und Angela Baluch-Müller für den Rest ihres Programms. Möge die Gesundheit es ihnen ermöglichen, in Zusammenarbeit mit dem Hause Buchard weiterhin so außergewöhnliche Reisen, wie wir sie gerade erlebt haben, zu organisieren.
DANKESCHÖN!

Arlette Haldimann, 1260 Nyon
„Russische Weihnachten in St. Petersburg“, vom 3. bis 10. Januar 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
… Ich kann mich nur dazu beglückwünschen, dass ich Ihre Agentur für meinen ersten organisierten Aufenthalt ausgewählt habe.
Alles klappte wunderbar, egal ob im Flugzeug, mit dem Bus oder sogar mit der U-Bahn. Die Hotels waren in Bezug auf ihre Lage und die Qualität der Dienstleistungen ausgezeichnet. Die Menus in den Restaurants und das Essen bei Einheimischen ermöglichten es uns, landestypische Küche zu kosten…
Unser Gästeführer Rustam hat sein riesiges Wissen und seine Energie darauf verwendet, sein Land zu verstehen und zu lieben. Es war faszinierend, alles mit einem gewissen Humor. Valeriya spielte auch eine sehr große Rolle für den Erfolg dieser schönen Reise, sie war effizient, aufgestellt, hilfsbereit, die ideale Begleiterin für Menschen, die werder jung noch schnell sind …
Roman, dessen große Gestalt in der Menge deutlich zu sehen war, seine diskrete und wohlwollende Begleitung ließen diese Reise sehr gut und ohne Stress verlaufen …
Kurz gesagt, ich bin begeistert von diesem Aufenthalt nach Hause zurückgekehrt und alles, was ich tun muss, ist, die Fotos in einem Album zusammenzustellen, um das schöne Erlebnis festzuhalten, wenn die lebendige Erinnerung etwas an Elastizität verloren hat.
Mit freundlichen Grüßen an alle

Marie-Louise Pernet, 1195 Bursinel VD
„Usbekistan, Perlen der Seidenstraße“, Oktober 2019

Liebe Angela, lieber Emil,
Diese wenigen Zeilen sollen Ihnen nur sagen, wie sehr ich diese letzte Reise nach Heviz genossen habe. Sowohl der Kuraufenthalt selbst als auch die Entdeckung der Umgebung – begleitet von Erklärungen von Emile und Valentin – lassen mich davon ausgehen, dass ich mit Sicherheit nach Héviz zurückkehren werde.
Vielen Dank, dass Sie ALLES getan haben, damit jeder Teilnehmer am Sonntagabend sein „Home sweet home“ gefunden hat …
Mit freundlichen Grüßen.

Rose-Marie Veuthey, 1206 Genf
„Kur- und Wellnessaufenthalt in Héviz“, Oktober 2019